»MOVING STILLS«

Pep Bonet

Die Veranstaltungen mit Pep Bonet müssen leider verschoben werden. Die neuen Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

 
Pep Bonet

Pep Bonet © Pep Bonet / NOOR

Bangladesh

Foto: aus der Serie Child Labour and Exploitation in Bangladesh, Bangladesh 2013 © Pep Bonet / NOOR

Voodoo Festival

Foto: aus der Serie Voodoo Festival, Haiti © Pep Bonet / NOOR

Die Fotografien und Filme des spanischen NOOR-Fotografen Pep Bonet (*1974) umfassen eine Bandbreite an vielfältigen Themen. Mit seinen zahlreichen Fotoprojekten in Europa, Afrika, Asien oder Lateinamerika widmet er sich Themen sozialer Ungerechtigkeit und gibt weltweite Einblicke in gesellschaftliche und ökonomische Verhältnisse. Im Vortrag »Moving stills« konzentriert sich der mehrfach ausgezeichnete Dokumentarfotograf auf die Präsentation seiner fotografischen Langzeitprojekte, die sich mit Menschenhandel und modernen Formen der Sklaverei befassen. Außerdem berichtet er von seinen eindrucksvollen Reisen in die Welt des Heavy Metal und Rock’n’Roll.

Die Veranstaltung ist Teil des Rahmenprogramms der Ausstellung ROCK.FUNK.PUNK., in der auch Arbeiten von Pep Bonet zu sehen sind.

Der Vortrag wird in englischer Sprache gehalten.

Pep Bonet (*1974 in Spanien) ist ein vielfach prämierter Filmemacher und Fotograf. Seine Reisereportagen handeln von sozialer Ungerechtigkeit in einer aus der Balance geratenen Welt und viele seiner Langzeitprojekte fokussieren auf Themen des afrikanischen Kontinents. Sein bekanntestes Fotoessay Faith in Chaos dokumentiert die Folgen des Kriegs in Sierra Leone. Er ist gleichwohl bekannt für seine Langzeitreportage über die Rock’n’Roll-Band Motörhead. Pep Bonet wurde vielfach ausgezeichnet, so erhielt er 2005 den W. Eugene Smith Humanistic Grant in Fotografie, 2015 den Horbach Award und drei verschiedene World Press Photo Awards (2007, 2009 und 2013). Seine Publikationsliste umfasst u.a. Quadern de Bitacola, POSITHIV+ (2005), One Goal (2007), Somalia: The Invisible Trace (2007), 217A (2008), Remarkable South Africans (2009), 17 milagroso (2009), Generacion Perdida (2010), Photobolsillo, Watching in Silence (2011); Röadkill, Motörhead (2013) und We the people of Wacken (2014). Pep Bonet hält regelmäßig Vorträge im Bereich Fotografie, Multimedia und Film und lebt in Mallorca.

Pep Bonet (website)

NOOR (website)
Pep Bonet bei NOOR (website)